Ihre Wahl bezüglich Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die einwandfreie Funktion unserer Webseiten unerlässlich.
Wir verwenden sie, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, insbesondere um Ihre Benutzerinformationen zu speichern und gleichzeitig die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu gewährleisten, um Statistiken zu erstellen, die die Funktionalitäten unserer Website optimieren und Ihnen dadurch immer relevantere Inhalte anbieten zu können. Klicken Sie auf "Akzeptieren und weiter", um den Gebrauch unserer Cookies zu akzeptieren und Ihren Besuch der Website fortzusetzen, oder auf "Weitere Informationen", um mehr über die Details der Cookietypen zu erfahren und ggf. einzelne davon während des Besuchs zu deaktivieren. Weitere Informationen

  • Kundendienst keyboard_arrow_down
0805 280 201 Kostenloser Support
done Ihre Adresse wurde gespeichert
close
error_outline E-Mail ungültig
close
Kostenlos testen

Mailify Blog : E-Mail-Marketing nach Maß

Tipps zum Newsletterversand, Neuigkeiten von Mailify und der Branche und viel Wissenswertes über E-Mail-Marketing

Welche E-Mailing-Strategie für die Sommerferien?

Welche E-Mailing-Strategie für die Sommerferien?

Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Neuigkeiten, Aktionen und E-Mail-Marketing-Tipps:

Sollte die Urlaubszeit Ihrer Kunden und Interessenten Sie davon abhalten, Ihre E-Mail-Kampagnen zu versenden? Aber selbstverständlich nicht. Es ist wichtig, auch diese Zeit zu nutzen und dabei einige wichtige Regeln zu beachten, um in der Ferienzeit aktiv und effektiv zu bleiben!

 

Ihre Kunden sind immer erreichbar, auch im Urlaub

In den Urlaub zu fahren bedeutet nicht (mehr?) unbedingt sich vollständig von der Technologie abzuschotten. Fast jeder zweite Deutsche nimmt sein Laptop mit, und es ist sicher, dass jeder Besitzer eines Smartphones dieses auch mitnehmen wird. Die Deutschen bleiben vernetzt und können daher ebenfalls ihre E-Mails lesen, obwohl sie sich vornehmen, dass sie in den Ferien weniger Zeit vor ihrem Bildschirm verbringen.

 

Hinzu kommt die massive Zunahme von Tablets in den letzten Jahren, die leichter zu transportieren sind und zum beliebtesten mobilen Gerät zum Surfen auf der Sonnenliege oder am Pool werden. Es sind außerdem die Tablets, die die höchste Konversionsrate im Anschluss an einer E-Mail aufweisen!

 

Und das bedeutet, dass Ihre Kunden auch im Urlaub erreichbar bleiben und Sie Ihre Kampagnen weiter versenden sollten. So bleiben Sie in den Hinterköpfen der Kunden, indem Sie zeigen, dass Sie das ganze Jahr über aktiv sind, und vermeiden damit vergessen zu werden.

 

Nicht das responsive Design vergessen

Im Sommer sind Ihre Interessenten sehr mobil und nutzen wahrscheinlich sogar mehrere Mobilgeräte auf einmal. Ihre E-Mails müssen daher auf allen Geräten ein vergleichbares Design behalten und dabei leicht lesbar sein. Ob auf dem Boot oder im Auto auf dem Weg in die Ferien, am Strand oder in den Bergen, an der Clubbar oder auf der Terrasse der Ferienwohnung…. Sich auszuruhen bedeutet nicht unbedingt, das Telefon auszuschalten!

 

All dieses zeigt die Notwendigkeit auf, das responsive Design zu einer Priorität bei der Konzeption Ihrer E-Mails zu machen. Responsives Design stellt die Anpassungsfähigkeit Ihrer E-Mail an alle Arten von Geräten sicher.

 

Wie funktioniert dieses? Ich werde Ihnen nichts über Programmierung, Media Queries oder CSS3 erzählen, sondern Ihnen einfach empfehlen, eine E-Mail-Software zu verwenden, die Ihre E-Mails automatisch und perfekt mit einem responsiven Design erstellt, wie Mailify dieses macht.

 

Es sind keine speziellen Kenntnisse erforderlich, um Ihre E-Mails überall adaptierbar und lesbar zu machen! Mailify kümmert sich selbst darum.

 

Aufmerksamkeit anders erzielen

Auch wenn Urlauber online erreichbar bleiben und Zugang zu ihren E-Mails haben, ist ihre Aufmerksamkeit natürlich nicht auf die gleichen Interessen gerichtet und die Zeit im Web wird stark reduziert. Deshalb müssen Sie sich von der Masse abheben.

 

Aber seien Sie vorsichtig! Wir reden hier von Urlaub! Also verwenden Sie eine Technik, die Business, Ungezwungenheit und Originalität miteinander verbindet, um Ihre Empfänger nicht zu nerven und nicht aufdringlich zu wirken. Wenn Ihre Empfänger mehr Zeit für sich selbst haben, sind sie auch empfindlicher und kritischer gegenüber Spammern und Massen-Mailer. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, um sich von der Masse abzuheben und eine angenehm lesbare E-Mail zu erstellen, selbst in der Urlaubszeit:

 

Ein origineller Betreff

Verzichten Sie auf die üblichen unpersönlichen speziellen Rabatte für den Sommer, die Ihre Kunden massenhaft erhalten werden, und finden Sie einen Betreff, der sie daran erinnert, dass sie im Urlaub sind und dass sie ihn voll und ganz ausnutzen sollen. Originalität ist der Schlüssel für eine höhere Öffnungsrate!

 

Die Personalisierung

Dies ist vielleicht der entscheidene Punkt, um Ihren Empfängern zu beweisen, dass Sie sich wirklich an sie und nicht nur an Ihr Geschäft denken, besonders in den Ferien! Aber denken Sie auch daran, Ihren Absendernamen zu personalisieren: Verwenden Sie einen echten Vornamen und nicht den Namen Ihres Unternehmens. Kurz gesagt, Sie werden fast zu einem echten Bekannten, der auf freundschaftliche Weise Kontakt aufnehmen möchte. Das 1to1 ist der Schlüssel zu Ihrer Kampagne in der Urlaubszeit.

 

Verwendung der Lokalisierung

Einige von Ihnen haben möglicherweise bereits die Personalisierung mit dem Wohnort / Standort des Empfängers verwendet. Allerdings ist dieses im Falle von E-Mails in der Urlaubszeit nicht empfehlenswert: Ihre Interessenten verreisen ebenfalls! Es sollte vermieden werden, ihnen ein Angebot zu machen, welches in der Region, in der sie sich derzeit befinden, nicht gültig ist. Wählen Sie stattdessen ein E-Commerce-Angebot oder ein informativeres, unternehmensbezogenes Thema oder beraten Sie sie je nach Ihrem Tätigkeitsbereich für den Sommer.

 

Bereiten Sie Ihre Kampagnen im Voraus vor

Ja, auch Sie haben das Recht zu verreisen! Deshalb sollten Sie Ihre Kampagnen im Voraus vorbereiten und wenn diese fertig sind vorprogrammieren. Legen Sie einen Tag in der Woche fest, um alle Ihre Sommerkampagnen zu programmieren (seien Sie vorsichtig, übertreiben Sie es nicht, um nicht aufdringlich zu wirken!) und Sie können mit ruhigen Gewissen fahren! Mailify bietet Ihnen die Möglichkeit, Kampagnen zu dem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt zu programmieren.

 

Wählen Sie ein etwas anderes Design als gewöhnlich, um die Routine zu durchbrechen

Fügen Sie schöne Fotos hinzu, probieren Sie etwas Einfaches und Kurzes, Klares und Ausgewogenes, um Ihre Empfänger nicht mit Informationen zu überladen, dafür ist nicht der Moment!

 

A/B-Tests durchführen

Dies ist eine gute Möglichkeit, die Zweckmäßigkeit eines Angebots zu beurteilen, wenn die Empfänger weniger empfänglich für kommerzielle Angebote sind als sonst. Durch das Verständnis, welche Themen während der Ferienzeit von Interesse sind, können Sie die nächsten Kampagnen besser vorausplanen und die Erwartungen Ihrer Kunden besser berücksichtigen.

 

Vergessen Sie aber nicht, unsere weiteren Hinweise zum E-Mailing zu beachten, die natürlich das ganze Jahr über gültig bleiben!

 

Vorbereitung auf den Schulanfang

Achtung, das Ferienende bzw. den Schulanfang vorzubereiten bedeutet nicht, den Empfängern klar zu machen, dass ihr verdienter Urlaub nur sehr kurz andauert. Sprich dieses auf keinen Fall aus! Es ist an Ihnen, dieses vorzubereiten. Analysieren Sie Ihre Kampagnenstatistiken während der Urlaubszeit, um relevante Schlussfolgerungen zu ziehen: Wer hat geöffnet? Wer sind Ihre empfänglichsten Kunden? Welches Angebot hat am besten funktioniert und sollte verlängert werden, damit «die Ferien verlängert werden können» trotz des Schulanfangs?

 

Sie sollten eine gründliche Analyse durchführen und die Interessen Ihrer Kunden außerhalb der Arbeitszeit, fernab von Routine und Automatismen des täglichen Lebens, zu ermitteln. Für jedes Unternehmen ist es wichtig, seine Kunden und deren Erwartungen zu kennen, um das Angebot an die Nachfrage anzupassen. Ein Urlaubs-E-Mailing ermöglicht es Ihnen, die Loyalität Ihrer Kunden auf eine gewisse Weise zu testen und zu überprüfen, ob Sie zu den Werbetreibenden gehören, die interessant sind!

 

Zusammenfassend gesagt, sollten Sie Ihre Mailings in der Ferienzeit nicht vernachlässigen, sondern sich auf dem gleichen Niveau wie gewohnt verhalten, wobei Sie die Tatsache berücksichtigen, dass die Routine Ihrer Empfänger nicht die gleiche ist. Bringen Sie Freude und Originalität in Ihre Kommunikation, bleiben Sie in den Posteingängen präsent und verfolgen Sie eine langfristige Strategie. Ach, und vergessen Sie nicht, den Kopf frei zu bekommen, wenn Sie die Möglichkeit haben! Schöne Urlaubstage an alle.

 

Keine kommentare

Kommentar Schreiben


Kostenlos testen