RGPD

Ihre Wahl bezüglich Cookies auf dieser Website

Wir verwenden Cookies, um unseren Inhalt und unsere Werbung zu personalisieren, die Effektivität unserer Werbung zu messen und ein sichereres Erlebnis zu bieten. Durch das Surfen auf der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um Informationen auf und außerhalb von Sarbacane zu sammeln. Um mehr zu erfahren, konsultieren Sie unsere Cookie-Politik oder gehen Sie zu Ihren Cookie-Einstellungen, um Ihre Einstellungen zu verwalten.

done Ihre Adresse wurde gespeichert
close
error_outline E-Mail ungültig
close

Wie importiert man Kontakte per FTP?

Schauen Sie sich das Video zu diesem Kapitel an:

Wie importiert man Kontakte per FTP? Mit Mailify Sunrise haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktlisten per FTP-Protokoll zu importieren. Konkret brauchen Sie lediglich eine Kontaktdatei (.txt,.xslx,.csv) auf dem von Mailify bereitgestellten FTP-Server ablegen, um automatisch eine Liste in Mailify Sunrise zu erstellen.

Erstellen Sie dafür zunächst eine neue synchronisierte Liste.

Sie können dann den "FTP"-Konnektor auswählen.

Sie benötigen zunächst die Option zur Benutzung von FTP in Ihrem Abonnement: Sollte dies noch nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an einen Mailify Berater unter (089) 220 612 74.

Sobald diese Option von unseren Teams aktiviert und eingestellt wurde, können Sie die Einstellungen Ihres FTP-Zugangs (Host, Port, Benutzername) über Einstellungen -> FTP einsehen.

Legen Sie zuerst Ihr Passwort für den Zugang über den FTP-Server fest.

Nachdem Sie Ihr Passwort eingegeben haben, werden Ihre Zugangsdaten zum FTP-Server angezeigt.

 

Sie benötigen diese Zugangsdaten, um über den FTP-Client Ihrer Wahl auf Ihren Speicherplatz zuzugreifen.

Anmerkung: Es gibt mehrere FTP-Clients, wir haben für das Beispiel unten einen der am häufigsten Verwendeten (FileZilla) ausgewählt, aber die Verbindungs-Einstellungen sind  bei den verschiedenen FTP-Clients in etwa similär. Sie können FileZilla direkt hier herunterladen

Greifen Sie von Ihrem FTP-Client aus auf Ihren Speicherort auf IHrem Gerät zu und klicken Sie dann auf "Datei > Servermanager...".

Klicken Sie dann auf "Neuer Server".

Tragen Sie dann die von Mailify bereitgestellten Zugangsdaten ein, welche Sie im Abschnitt "FTP" Ihrer Mailify-Konto-Einstellungen finden.

Anmerkung: Die auf den in diesem Artikel angegebenen Zugangsdaten sind fiktiv. Versuchen Sie nicht, sie zu kopieren.

Nach der Verbindung über Ihre Zugangsdaten führt jede Datei (.xslx,.csv,.txt), die auf diesem Speicherplatz abgelegt wird, dazu, dass eine Kontaktliste innerhalb von weniger Minuten nach dem Ablegen der Datei in Mailify Sunrise erstellt wird.

Sie können Ihre Dateien manuell auf den FTP-Server verschieben oder (wenn Sie über entsprechende technische Programmierfähigkeiten verfügen) ein automatisches Verarbeitungssystem einrichten, um Ihre Dateien nach Ihren eigenen Regeln (Dateiname, Upload-Frequenz, usw.) auf dem FTP-Server hochzuladen.

Wenn Sie eine vorhandene Datei auf dem FTP-Server überschreiben, wird Ihre Mailify Sunrise Liste durch die neue Liste in Ihrer Datei ersetzt.

Wenn Sie hingegen eine Datei mit einem anderen Namen als einer bestehenden Datei ablegen, erstellen Sie eine neue Kontaktliste auf Mailify.

In dem obigen Fall wird in Mailify Sunrise eine Liste "Newsletter_Subscription" erstellt.

Das Menü-Symbol am Ende der Zeile ermöglicht Ihnen den Zugriff auf mehrere Aktionen bzgl dieser Liste:

  • Ansehen: Es ermöglicht Ihnen, Ihre Liste im schreibgeschützten Modus anzuzeigen. Es ist nicht möglich, Ihre Liste von diesem Fenster aus zu bearbeiten, da sie nicht manuell auf Mailify Sunrise erstellt wurde und von einer Remote-Datei abhängt, die Sie auf Ihren FTP-Server hochgeladen haben. Im oberen Bereich können Sie die erneute Aktualisierung dieser Liste anstoßen.
  • Kampagne erstellen: Ermöglicht Ihnen das Erstellen einer Kampagne (E-Mail, SMS oder automatisierte Kampagne) zu starten. Die Kontakte Ihrer Liste werden als Empfänger Ihrer Kamapgne hinzugefügt. Es ist wichtig zu beachten, dass Kontakte, die nachträglich per FTP zu Ihrer synchronisierten Liste hinzugefügt werden, nicht im nachhinein mehr in die Verteilerliste Ihrer Kampagne aufgenommen werden.
  • Einstellungen: Es ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die Eigenschaften Ihrer Liste: Der Listenname kann nicht geändert werden, da er vom Namen Ihrer Datei auf Ihrem FTP-Server abhängt. Sie können jedoch von diesem Fenster aus Ihre Freigabe-Einstellungen festlegen (d.h. bestimmen, mit welchen anderen Benutzern Sie diese Liste teilen möchten). Sie können hier auch Ihre FTP-Zugänge finden und eine Aktualisierungsfrequenz einstellen.
  • Programmierung: Mit dieser Aktion können Sie eine Frequenz programmieren, bei der unsere Dienste die Datei, die Sie auf Ihren FTP-Server hochgeladen haben, "abrufen" sollen, um die entsprechende Kontaktliste auf Ihrer Mailify Sunrise-Oberfläche zu synchronisieren.

Sie können einen automatischen stündlichen, täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Aktualisierungsfrequenz festlegen. Es steht Ihnen frei, Ihre Programmierung nach Ihren Wünschen einzustellen oder aber auch manuell zu synchronisieren.

Standardmäßig wird keine automatische Aktualisierung eingestellt. Das bedeutet, dass die Aktualisierung Ihrer Liste durch manuelle Maßnahmen Ihrerseits erfolgen soll. Sie können jederzeit entscheiden, Ihre Liste zu aktualisieren, indem Sie auf die Schaltfläche "Liste aktualisieren" oben rechts in Ihrer Kontaktliste klicken.

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Berater

Zusammen sprechen wir über:

- Ihre Marketingthemen

- Ihre betrieblichen Anforderungen

- ein angemessenes Maß an Unterstützung

Kostenlos testen