Sehr geehrte Interessenten & Kunden, vielen Dank für Ihren Besuch auf Mailify!

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Sarbacane Gruppe (Muttergesellschaft von Mailify) und der deutsche E-Mail Marketing Anbieter rapidmail fusionieren.

Diese Fusion bedeutet, dass wir unsere Expertisen und Marktkenntnisse ab sofort vereinen werden und somit zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden in den verschiedenen Märkten eingehen können.

Besuchen Sie rapidmail.de, um unsere Angebote für Neukunden auf dem deutschsprachigen Markt kennenzulernen.

Sind Sie bereits Kunde bei Mailify? Dann können Sie sich wie gewohnt in Ihr Mailify-Konto einloggen und unsere Software weiterhin ganz normal benutzen. Für Sie ändert sich nichts!

Sind Sie bereits Kunde?

Nutzen Sie Ihr Konto wie gewohnt.

Passwort vergessen?
done Ihre Adresse wurde gespeichert
close
error_outline E-Mail ungültig
close

Wie füge ich einen RSS-Feed aus meinem Blog in den Newsletter ein?

Ein RSS-Feed kann auf einfache Weise in Ihren Newsletter eingebettet werden. So können Sie alle Ihre kürzlich publizierten Artikel auch per Newsletter versenden.

 

Erstellen Sie eine neue Kampagne und sobald Sie beim Schritt "Nachricht" und dann "HTML Inhalt" angelangt sind, können Sie ein Modul hinzufügen. Wählen Sie den Block "RSS Feed" und ziehen Sie ihn per Drag&Drop (Ziehen und Loslassen) in Ihre Newsletter Vorlage.

 

Sobald das Modul am richtigen Ort liegt, können Sie mehrere Einstellungen vornehmen. Hier können Sie angeben, von welcher Seite/von welchem Blog der RSS Feed geholt und wie viele Artikel eingebetten werden sollen. Geben Sie hier die URL Ihres RSS-Feeds an.

 

Benutzer von WordPress können die Zusatz /feed ans Ende der normalen Webadresse anfügen, da dies der URL des RSS-Feeds entspricht (z.B. www.meine-seite.de/feed).

 

Für alle anderen: Versuchen Sie, das Schlagwort "RSS" oder "Feed" im Quellcode Ihrer Webseite zu finden oder dann andere, ähnliche Wörter.

 

Wenn Sie Ihren WordPress Blog über das Plugin mit Mailify verbunden haben, dann können Sie den RSS Feed auch direkt in den Einstellungen der Erweiterungen (in Mailify) eingeben. Für mehr Informationen über das Plugin zu WordPress, klicken Sie hier. Ihre Artikel werden so automatisch in den Newsletter eingefügt und die Überschriften werden klickbar und leiten auf Ihren Blog um.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Berater

Zusammen sprechen wir über:

- Ihre Marketingthemen

- Ihre betrieblichen Anforderungen

- ein angemessenes Maß an Unterstützung

Kostenlos testen