RGPD

Ihre Wahl bezüglich Cookies auf dieser Website

Wir verwenden Cookies, um unseren Inhalt und unsere Werbung zu personalisieren, die Effektivität unserer Werbung zu messen und ein sichereres Erlebnis zu bieten. Durch das Surfen auf der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um Informationen auf und außerhalb von Sarbacane zu sammeln. Um mehr zu erfahren, konsultieren Sie unsere Cookie-Politik oder gehen Sie zu Ihren Cookie-Einstellungen, um Ihre Einstellungen zu verwalten.

done Ihre Adresse wurde gespeichert
close
error_outline E-Mail ungültig
close

Professioneller Routing-Service-Support

Der professionelle Routing-Service verwendet Ihre Credits, um Ihre Kampagnen über Mailify zu versenden. Zur Erinnerung: Ein Credit ist gleichbedeutend mit einer E-Mail mit weniger als 195 Kb (oder 200.000 Bytes). Wenn Sie diese Größe überschreiten, wird Ihr Konto mit einem zusätzlichen Credit pro 195 Kb belastet.
Jeder Versand Ihrer Kampagnen, einschließlich Ihrer Tests, wird im Menü "Kampagnen" auf der Registerkarte "Sendeverlauf" angezeigt.

Validierung Ihrer Kampagnen

Jede Sendung, mit Ausnahme von Tests, unterliegt einer Validierung unseres technischen Teams. Diese Überprüfung stellt sicher, dass die Elemente, aus denen sich Ihre Kampagne zusammensetzt, richtig empfangen werden und überprüft die Einhaltung der Anti-Spam Politik sowie der Versand-Charta von Mailify. Ihre ersten Sendungen werden von unseren Services manuell validiert. Eine Kampagne, die nach 19.00 Uhr zum Versand eingereicht wurde, kann erst am nächsten Morgen validiert werden. Diese Wartezeit außerhalb der Bürozeiten verringert sich allmählich durch eine nahezu automatische Validierung Ihrer Kampagnen.


Die verschiedenen möglichen Status Ihrer Sendungen

Wird geprüft...
Wenn eine Kampagne überprüft wird, ist es nicht möglich, eine andere Sitzung unter der gleichen Kampagne einzureichen. Sie müssen die Validierung Ihrer ersten Sitzung abwarten, bevor Sie eine zweite einreichen können.
Zu x% beartbeitet
Bestätigt, die Kampagne wird versendet. Der Prozentsatz, der etwa alle 5 Minuten aktualisiert wird, gibt Auskunft über den Fortschritt Ihrer Kampagne. Der Sitzungsstatus kann einige Stunden stagnieren, bevor er 100% erreicht: Die restlichen Prozent sind Adressen, die die Plattform mehrmals zu erreichen versucht. Innerhalb von ca. 48 Stunden nach dem Versand werden 100% erreicht, sobald die Plattform diese definitiv als Bounce betrachtet hat.
Zurückgewiesen
Grundsätzlich ist die Zurückweisung einer Kampagne auf technische Gründe der Zustellbarkeit zurückzuführen oder auf die Nichteinhaltung der Anti-Spam Politik.

Typische Ablehnungen für den Versand einer Kampagne

Abmeldelink
Wenn dieser Link nicht vorhanden ist, bitten wir Sie, wie es das deutsche Gesetz verlangt, diesen einzufügen. Mailify ermöglicht Ihnen dies, auch wenn Sie keine Abmeldeseite auf Ihrer Webseite haben. Wenn Sie einen nicht funktionierenden Abmeldelink definiert haben, müssen Sie die Einstellungen der Link-Konfiguration überprüfen. Um herauszufinden, wie Sie einen Abmeldelink in Mailify einfügen können, konsultieren Sie bitte unser Video-Tutorial oder gehen Sie zu unserem Handbuch.
Verdächtige Adressen
Unsere Plattform hat verdächtige Adressen entdeckt, die Zweifel an der Erfassung, Qualifizierung und/oder Nutzung Ihrer E-Mail-Dateien aufkommen lassen. Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mailify akzeptiert haben. Sie sind aufgefordert, Ihre Kontaktdatenbank zu prüfen, bevor Sie diese an uns übermitteln.
Thema oder Inhalt aus Charta
Ein oder mehrere Elemente Ihrer Kampagne (verkaufte Produkte oder Dienstleistungen, Texte, Bilder oder Fotos...) stimmen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht überein Anti-Spam Politik.
Textformat der Nachricht
Die Textversion Ihrer Nachricht stimmt nicht mit der HTML-Version überein. Nutzen Sie einfach die Funktion"Text aus HTML-Inhalt kopieren" im Schritt"Nachricht > Textinhalt" der Kampagnenerstellung, um automatisch die Version Ihrer Nachricht im reinen Text zu erstellen.
Benutzer-Stornierung
Sie haben sich dafür entschieden, die Versendung Ihrer Kampagne zu stornieren, indem Sie auf"Diese Sitzung abbrechen" geklickt haben und Ihre Anfrage wurde berücksichtigt (Versand Credits zurückgegeben). Um Ihre Nachricht erneut zu versenden, setzen Sie bitte Ihre Kampagne zurück und starten Sie sie erneut.
Lizenzkontrolle
Auf dem sendenden Server ist ein Problem aufgetreten. Wir bitten Sie, Kontakt mit dem Support für SRP aufzunehmen.
Zu viele Bounces
Der größten Teil Ihrer Datenbank besteht aus Bounce-Adressen, die bereits in früheren Kampagnen identifiziert wurden. Wir bitten Sie, Ihre aktuelle Bounce-Liste in Mailify auf dem neuesten Stand zu halten.
Bildanzeige
Ihre Bilder erscheinen nicht im Textkörper der Nachricht (rotes Kreuz). Testen Sie immer, bevor Sie Kampagnen versenden.
JavaScript
Ihre Nachricht enthält Javascript, was von Messaging-Softwares nicht toleriert wird. Wir bitten Sie, das Design Ihrer Kampagne zu überprüfen.
Phishing
Wir erinnern Sie daran, dass Phishing eine Straftat ist. Die Verletzungen des Warenzeichens und des Urheberrechts der raubkopierten Website stellen Verstöße gegen die Bestimmungen des Gesetzbuches für geistiges Eigentum dar. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Ein anderer Grund
Der SRP-Support hat Ihnen eine Nachricht geschickt, in der der genaue Grund für die Ablehnung angegeben ist (die Standard-Kontaktadresse ist diejenige, die bei der Registrierung der Software angegeben wurde). Wenn Sie keine Nachrichten erhalten haben, kontaktieren Sie bitte den SRP-Support indem Sie die E-Mail-Adresse Ihres Benutzerkontos eingeben.

In allen Fällen der Ablehnung werden Ihre Routing-Credits automatisch auf Ihr Konto zurückgebucht. Für weitere Informationen über eine Ablehnung, wenden Sie sich bitte an das Support für SRP aufzunehmen indem Sie die E-Mail-Adresse Ihres Benutzerkontos eingeben.

Bounce Adressen

Bounce-Adressen sind Adressen, die trotz mehrfacher Versuche der Plattform die gesendete Nachricht nicht erhalten. Es kann sich hierbei um fehlerhafte Adressen, veraltete oder solche, bei denen das Nachrichtenkontingent überschritten wurde, handeln.

Diese Bounces sind im Menü "Schwarze Listen" sichtbar und werden standardmäßig für Ihre nächsten Kampagnen gefiltert. Diese Liste wird automatisch aktualisiert.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Berater

Zusammen sprechen wir über:

- Ihre Marketingthemen

- Ihre betrieblichen Anforderungen

- ein angemessenes Maß an Unterstützung

Kostenlos testen